Listerine®

Parodontologen finden...

Qualifizierte Spezialisten in Ihrer Nähe (Deutschland).

Erweiterte Suche

neue Beiträge Forum

Machen Sie den
Parodontose-Schnelltest.

Die Fragen in unserem Parodontose-Selbsttest sind so gewählt, dass Sie sie entweder direkt oder mit Hilfe eines Spiegels leicht beantworten können. So können Sie sich schnell über Ihr persönliches Parodontitis-Risiko informieren. Zur 1. Frage.

Ätherische Öle (Listerine®)

Als Hausmittel gilt  es schon lange als probates Heilmittel gegen Entzündungen, Karies und Parodontose: das „Öl-Ziehen“. Tatsächlich konnte für Mineralöle und ätherische Öle eine sehr gute antibakterielle Wirkung wissenschaftlich nachgewiesen werden.

Ätherische Öle sind wirksam gegen Parodontitis- und Karies-Biofilme

Was ist also nahe liegender, als das Potential dieser Wirkstoffe auch für ein medizinisches Produkt zu nutzen?
Die Fa. Johnson & Johnson hat mit Listerine® eine kommerziell sehr erfolgreiche Mundspülung aus ätherischen Ölen, die in hochprozentigem Alkohol (27%) gelöst sind, auf den Markt gebracht, dessen Wirksamkeit schon in wissenschaftlichen Studien belegt wurde.

Ätherische Öle wirken hemmend auf den Bakterienstoffwechsel und sind in der Lage den bakteriellen Biofilm anzulösen Das Wirkspektrum ist dabei ähnlich wie bei Chlorhexidin (CHX) unspezifisch breit, so dass fast alle Bakterien dezimiert werden. Der Einsatz bei Zahnfleischentzündung und Parodontitis wirkt daher therapeutisch naheliegend.

Der hohe Alkoholgehalt in Listerine® ist jedoch in der Lage, das Zahnfleischepithel anzugreifen und kann zu Erosionen führen. Der Langzeitgebrauch wird kritisch gesehen.

Vorteile ätherischer Öle

  • gute antibaktierielle Aktivität
  • grosses Wirkspektrum (auch gegen Kariesbakterien)
  • Biofilm wird angelöst

Nachteile der ätherischen Öle

    • bei gleichzeitig hohem Alkoholgehalt: Schleimhautschädigung
    • ätherische Öle können Allergien auslösen
    • Geschmack ist sehr gewöhnungsbedürftig
    • Verfärbungen von Kunststoffrestauration im Mund (Verblendungen, Kunststofffüllungen) möglich
Fazit:

Ätherische Öle sind ein wirksames Mittel im Kampf gegen Karies und Parodontitis. Ein hoher Alkoholgehalt kann aber das Zahnfleischepithel angreifen und zu Erosionen führen. Die Langzeitanwendung ätherischer Öle wird nicht unkritisch gesehen.

Quellen:

Van Leeuwen M, Slot D, Van der Weijden G..The effect of an essential-oils mouthrinse as compared to a vehicle solution on plaque and gingival inflammation: a systematic review and meta-analysis.

Int J Dent Hyg. 2014 Apr 10. doi: 10.1111/idh.12069. [Epub ahead of print]

Filogônio Cde F, Soares RV, Horta MC, Penido CV, Cruz Rde A. Departamento de Odontologia, Pontifícia Universidade Católica de Minas Gerais, Belo Horizonte, MG, Brazil. Effect of vegetable oil (Brazil nut oil) and mineral oil (liquid petrolatum) on dental biofilm control.

Braz Oral Res. 2011 Dec ; 25(6): 556-61.
ElEmbaby AE.. The Effects of Mouth Rinses on the Color Stability of Resin-Based Restorative Materials.
J Esthet Restor Dent. 2014 Jun 30. doi: 10.1111/jerd.12061. [Epub ahead of print]

Bildquelle: Johnson & Johnson