Forum

Das Parodontose-Forum: Hilfe bei Fragen zur Parodontitis

Herzlich willkommen zum Diskussions-Forum über die Parodontose. Hier ist Platz für individuelle Fragen und Antworten rund um das Thema Zahnfleischerkrankung, Zahnerhalt und Parodontosebehandlung. Zum Lesen eines Beitrages können Sie einfach auf den jeweiligen Titel klicken. Um im Parodontitisforum einen Beitrag zu schreiben, können Sie sich registrieren bzw.anmelden oder als Gast teilnehmen. 

Zur Zeit ist es nicht möglich, Beiträge als Gast zu posten. Sie müssen registriert und angemeldet sein.

Bitte überprüfen Sie vor einer allgemeinen Anfrage wie z.B. „Was ist eine Parodontitis“, ob Sie die Antworten nicht schon in den vorbereiteten Infos in der linken Menüleiste finden.

Vielen Dank, Ihr Team von parodontits.com!

Forum-Breadcrumbs - Du bist hier:Parodontitis ForumAntibiotika
Bitte oder Registrieren, um Beiträge und Themen zu erstellen.

Antibiotika

Hallo, ich habe seit 26 Monaten Parodontitis und finde keine Lösung. 5 Ärzte, die mit Vector arbeiten haben bei mir keine Taschen gefunden und können somit dieses Gerät nicht verwenden. Am 22.03.22 habe ich eine Analyse gemacht, man sagte sie sei in 10 Tagen - also am ersten April - fertig. Am 30.03. kamen zwei Anrufe, die ich verpasst habe und eine SMS - die Analyse ist fertig. Ich rufe dort an und erfahre, dass die Analyse bei der Ärztin ist, die Rezeption ob und was gefunden wurde nicht weiss und macht mir einen Termin auf den 08.04. Am 03.04. fahren wir zu dritt dorthin, erfahren dass ich eine Beratung brauche und die Ärztin erst am 08.04. Zeit dafür hat. Nach ~25 Minuten haben wir klargemacht, dass ich die Analyse brauche und wir morgen wiederkommen werden.

 

Gefunden wurde:

Staphylococcus epidermidis 2*10(2)

Streptococcus sanguinis 7*10(4)

Streptococcus mitis 5*10(4)

Streptococcus oralis 3*10(4)

Neisseria macacae 2*10(4)

Corynebacterium propinquum 2*10(2)

Die Zahlen in den Klammern sind die Hochchzahlen.

Ich spüre seit 26 Monaten nicht das Aroma der frischen Luft und bitte Euch um die Information darüber, welche Antibiotika ich brauche - wenn möglich wie dosiert wann, wie und wie lange einnehmen.

Hi Georgy,

ich hoffe in der Zeit geht es dir viel beseser! Hast du Paradontitis-Therapie durchgemacht? Ich leider auch unter Pardontitis und es geht mir nach PA-Behandlung viel besser: ich weiß nicht ob verschiedene Ärzte PA unterschiedlich Therapieren, ich musste zu mehreren Sitzungen gehen und dabei war dass mein Zahnfleish mit EmunDo® Therapie behandelt war, wo dann die Bakterien das Farbstoff von Emundo aufnehmen und sie werden mit Laserhitze abgetötet und danach die übliche Prozeduren wo das Zahnfleisch anestesiert wird und der Arzt mechanisch putzt. Meine Ärztin hat auch Röntgenbilder gemacht für den gesamten Kiefer und ich habe es nicht erklärt bekommen, also als Patient mit Paradontose man soll wirklich einen guten Überblick haben was mit dir gemacht wird. Also dann vor 3 Tage hat ich wieder Beschwerden gehabt und am WE bin ich in private Zahnklinik gegangen, der Professor der die Klinik leiter hat mich persönlich untersucht, Röntgen gemacht und diese Antibiotika veschrieben, der ist darauf bestanden dass ich diesen Antibiotika sehr dringend einnehmen soll. Was ich an dem letzten WE im Röntgenbild gesehen habe habe ich schon im April auf dem Röntgenbild gesehen, das bei meiner behandelten Ärtzin gemacht wurde und dieses Bild wurde anscheinend auch mit Praxisleiter besprochen (sie haben alle das Problem(die bakterielle Herde dich nicht durch  PA behandelt wurde) nicht gesehen).  Ich nehme auch Antibiotika seit 3 Tagen: Augmentan 875/125 ( ich nehme 2 Tabletten pro Tag für 7 Tage), ich sehe wirklich einen Erfolg, also mein mir bei einigen Zähnen auch ohne Lockerung und ohne tiefen Taschen bildete sich Eiter und dieser ist nun weg. Ich finde manche Ärzte wissen wirklich aufgrund ihre Unerfahrenheit noch nicht so viel, daher ich schlage vor einfach über das Thema selber zu lesen in verschiedenen Foren oder so, und ein Test für Mirkoogranismen hilft nicht weiter außer du Geld ausgeben muss. Allgemein bei Paradontose die trotz guter Mundhygiene passiert geht man aus von gramnegativen Bakterien. Ich weiß nicht wie aggressiv ist dein Paradontitis, aber Putz auf jeden Fall die Zähne nach jeder Mahlzeit vor allem wenn du was süße gegessen hast (es ist zwar mehr als 2 mal pro Tag aber du sollst es machen bis du die Bakterien stoppst), interdentale Zahnürste, Zahnseide. Wenn du unzufrieden bist Suche dir einen anderen Arzt! Unbehandelte Paradontose kann sehr gefährlich werden!

 

Grüße und gute Besserung!